Kirche St. Dionysius Nordwalde

Liebe Schwerstern und Brüder,

den Hirten ist an Weihnachten ein Stern aufgegangen, der sie zum Kind im Stall geführt hat. Wir brauchen Wegweiser, Sterne und Orientierungsmarken in unserem Leben, um immer wieder den Weg zum Kind im Stall zu finden. Dorthin nämlich wo Gott Mensch werden will.

Gerade in Zeiten, die uns dunkel erscheinen und die friedlos sind, ist es umso mehr wichtig, dass im Blick zu behalten, was unserem Leben Licht und Frieden schenkt. Möge die Feier der Weihnacht in ihrer Familie und in unserer Gemeinde zu einem Lichtpunkt werden, damit wir immer mehr begreifen, welcher Stern uns mit Jesus Christus aufgegangen ist.

So wünsche ich Ihnen allen ein Freude strahlendes Weihnachtsfest und Gottes reichen Segen für das Jahr 2019.

Für das Seelsorgeteam

Ulrich Schulte Eistrup

Pfarrer