Kirche St. Dionysius Nordwalde

Es ist eine ruhige, stille Nacht. Jesus hat sich in den letzten Stunden mit seinen Jüngern in den Olivenhain zurückgezogen um zu beten. Während seine Gefährten eingeschlafen

sind, schaut Jesus zurück auf sein Leben, seine Berufung, seine Wunder, aber auch auf seine Gegner, die ihn zu Fall bringen wollen. Bald schon werden ihn die Häscher holen, einen Schauprozess veranstalten und ihn hinrichten. Wie konnte es soweit kommen? Wo nahm alles seinen Anfang? Was ist von seiner Botschaft geblieben?

In einer Mischung aus Hoffnung, Verzweiflung, Liebe und Todesangst erleben wir einen Menschen, der mit seinem bevorstehenden Tod alles auf eine Karte setzt und zur Rettung der Menschen sein eigenes Leben anbietet.

Die Rolle dieses `Menschen` verkörpert Sebastian Aperdannier aus Münster, der auf Einladung des Freundeskreises Ghana der Katholischen Pfarrgemeinde Nordwalde in Kooperation mit dem Kreisbildungswerk Steinfurt passend zur Karwoche am Mittwoch, 17. April 2019 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Dionysius diese besondere Aufführung anbietet.

Der Freundeskreis und das Bildungswerk freuen sich, diese Veranstaltung anbieten zu können, zumal die vorgesehenen Spenden dem Ave hope Club zu Gute kommen. Sicher erinnern sich viele Nordwalder an Joana Mbemah, die als junge Lehrerin aus Damongo im Herbst 2017 ein dreimonatiges Praktikum an der Wichernschule in Nordwalde absolvierte. Inzwischen führt sie mit dem Ave hope club in Damongo nicht nur eine Nachmittagsschule, in der über 100 Schülerinnen und Schüler neben dem normalen Unterricht unterstützt werden, sondern auch einen Kindergarten, der die Kleinsten der Gemeinde betreut. Neben dem Unterrichtsstoff proben die Kinder Theaterstücke, lernen Vorträge zu halten oder können sich einfach mit Sport, Spiel oder Tanz beschäftigen. Diese pädagogische Arbeit fand in Münster soviel Anklang, dass das Bistum noch zwei weitere Klassenräume finanziert hat. Außerdem wurde eine Freiwilligenstelle eingerichtet, auch auf Initiative des Bistums Münster. Mit dieser Theateraufführung  soll Joana`s  wertvolle Arbeit unterstützt werden.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Förderung des „Ave Hope Children Club“ in Damongo/Ghana wird gebeten.