Kirche St. Dionysius Nordwalde

In dieser Woche hat der Generalvikar nach der Bekanntgabe der gültigen Fassung der Coronaschutzverordnung für das Land NRW weitere Lockerungen für das Bistum Münster ermöglicht:

Ab jetzt sind Veranstaltungen und Versammlungen mit bis zu 100 Teilnehmern wieder möglich, wenn die üblichen Hygienevorschriften, die Steuerung des Zutritts und die

Gewährleistung des Mindestabstands von 1,5 m gewährleistet ist. Zudem ist dafür die Rückverfolgbarkeit sicherzustellen – für Veranstaltungen im Freien ist dies nicht erforderlich.

Konkret heißt dies, dass sich unsere Gruppen, Vereine und Verbände wieder in den Pfarrheimen treffen können, wenn sie entweder 1,5m Abstand zueinander einhalten und eine Teilnehmerliste führen oder wie gewohnt Platz nehmen (ohne Mindestabstand) und dann dazu einen Sitzplan/Skizze (zur Rückverfolgbarkeit) erstellen, wer wo gesessen hat (mit Kontaktdaten). Für die Gottesdienste ist die Abstandsregelung noch gültig, da wir in unserer Pfarrgemeinde nicht auf den Gesang verzichten möchten. Hier gelten nach wie vor die Sitzplatzmarkierungen.

Wir freuen uns sehr über diesen nächsten Schritt in das gewohnte Gemeindeleben