Kirche St. Dionysius Nordwalde

Sterbefasten – Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit

 

Lesung der Hospiz-Initiative Steinfurt e.V.

Sterbefasten – Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit

Eine Fallbeschreibung von Christiane zur Nieden

„Der freiwillige Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit, ebenfalls Sterbefasten genannt, ist eine natürliche Form des Sterbens auch aus suizidalen Beweggründen. Der Tod tritt selbstbestimmt aufgrund von Unterlassen, nicht durch eine aktive Handlung ein. Christiane zur Nieden beschreibt authentisch, wie sie ihre Mutter beim Sterbefasten begleitete und welche widersprüchlichen Gedanken und Gefühle auch sie selbst durchlebte. Sie stellt wichtige Aspekte des Prozesses vor, etwa die richtige Pflege, gelungene Kommunikation, rechtliche Voraussetzungen und die kontroverse Debatte um das Thema.“ So der Rückentext des 2016 erschienenen sehr persönlichen Buches.

Die Hospiz-Initiative Steinfurt und das kath. Bildungswerk Steinfurt freuen sich sehr, dass Frau zur Nieden für diese Lesung nach Nordwalde kommt und laden alle Interessierten ganz herzlich zu dieser Veranstaltung am Donnerstag, den 26. Oktober 2017 ein. Beginn ist um 19:00 Uhr im Pfarrsaal der kath. Kirchengemeinde in Nordwalde. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.