Kirche St. Dionysius Nordwalde

Ende Februar beginnen die Proben für das nächste große Nordwalde Chorprojekt.

Bis zum Konzerttermin im Januar 2019 ist es zwar noch lange hin, doch das geplante Programm erfordert eine umfangreiche Probenarbeit.

Es wird fast ausschließlich Musik von Johann Sebastian Bach geprobt werden. Das Konzertprogramm ist so aufgebaut, wie ein Festgottesdienst am Neujahrstag in der Leipziger Thomaskirche zur Amtszeit Bachs. Das heißt es wird sehr unterschiedliche

Musik erklingen: Kantaten, Messordinarium, Choräle, Gemeindegesang, Orgelmusik, liturgische Gesänge, Lesungs- und Gebetstexte. Die vorzubereitenden Kernstücke sind die vierte Kantate aus dem Weihnachtsoratorium („Fallt mit Danken, fallt mit Loben“), die Missa brevis in F-Dur BWV 233, die Kantate „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ BWV 1 und das Sanctus D-Dur BWV 238.

Die Probenphase beginnt am Mittwoch, den 21.Februar 2018, wie immer von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der Kapelle des St. Augustinus Altenzentrums.

Wer zu Hause die Noten von Bachs Weihnachtsoratorium hat, kann diese gern zur ersten Probe mitbringen.

Rückmeldungen oder Fragen bitte an Thorsten Schlepphorst. Auch Sänger die spontan zur ersten Probe kommen sind herzlich willkommen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel. 02573 2787